Wie eine Stahlyacht lackiert wird

Stahlboote werden im Gegensatz zu Glasfaserbooten lackiert (die Farbe eines Glasfaserbootes wird durch Farbpigmente in der Gelcoat – streng genommen auch ein Lack, allerdings ein Hartlack – erreicht).
Wer schon immer einmal sehen wollte, wie eigentlich so ein Stahlboot in der Linssen-Werft lackiert wird, das sieht so aus:

Scherenlift zum Lackieren

Per Scherenlift geht’s für den Lackierer nach oben

Lackiererei

Lackierung in luftiger Höhe

erster Gang

Erster Lackiergang – noch etwas matt

Und das wird dann bei Linssen einige Male wiederholt, was auch den herrlichen Glanz und die tolle Oberfläche erklärt 🙂

Echte Handarbeit, echtes Holz

Echte Handarbeit und echtes Holz: die Montage des Teakdecks auf der Linssen 35.0:

Auf diesem Bild kann man auch gut die beiden Deckboxen erkennen, die natürlich ebenfalls noch einen Teak-Deckel bekommen.
Das ist schon etwas ganz Edles, so ein Teakdeck. Und das Material, das Linssen verarbeitet, ist wirklich klasse und nicht so dünn wie die vielen Nachbildungen, die man häufig auf anderen Booten sieht 😉